Zivilrecht V - Bürgerliches Recht, dt. und europ. Handels- und Wirtschaftsrecht
Prof. Dr. Knut Werner Lange

Sie sind hier:  Zivilrecht V / Team / Lehrstuhlinhaber / Prof. Dr. Knut Werner...

Prof. Dr. Knut Werner Lange

Lehrstuhlinhaber

Prof_Dr_Lange_Uni_BT

Kontaktdaten

Raum:0.07 (Parsifalstraße)
Telefon:+49 (0)921/55-7070
Fax:+49 (0)921/55-7072
E-Mail:zivilrecht5@uni-bayreuth.de

 

Tabellarischer Lebenslauf

Okt. 1986 – Jan. 1991

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz

Abschluss: Erstes juristisches Staatsexamen

April 1991 – Jan. 1994

Referendariat im OLG Bezirk Karlsruhe

Okt. 1990 – Sept. 1994

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich (DFG) 178 „Internationalisierung der Wirtschaft" an der Universität Konstanz

Juli 1994

Promotion zum Dr. iur. an der Universität Konstanz bei Prof. Dr. Dr. Ebenroth

Okt. 1994 – Febr. 1995

Rechtsanwalt in einer Hamburger Kanzlei

März 1995 – Sept. 1997

Wissenschaftlicher Assistent am Zentrum III für Internationales Recht an der Universität Konstanz

Juli 1997

Habilitation – Verleihung der venia legendi für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Wirtschaftsrecht, Europarecht und Internationales Privatrecht

Okt. 1997 – Sept. 1998

Lehrstuhlvertretung an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken

Okt. 1998 – Juni 1999

Professur an der Ruhr-Universität Bochum

Juli 1999 – August 2007

Professur an der Universität Witten/Herdecke

WS 2002/03 - WS 2003/04

Dekan der Wirtschaftsfakultät

Seit Sept. 2007

Professur an der Universität Bayreuth, Lehrstuhl f. Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Handels- u. Wirtschaftsrecht

2010

WS 2012/13 - SS 2014

 

Seit April 2013

WS 2014/15 - SS 2016

Rufablehnung an die Friedrich-Schiller-Universität in Jena

Prodekan der Rechts- u. Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Bayreuth

Gastprofessur an der Universität Witten/Herdecke

Dekan der Rechts- u. Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Bayreuth

 

 


letzte Änderung: 07.04.2017 11:06 · drucker Diese Seite drucken · Impressum / Haftungsausschluss